Björn Klippstein

RSS

Klippstein IT Service

Aus 4webmaster.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

RSS ist eine XML-basierte Beschreibungssprache für Feeds. Derzeit gibt es mehrere Versionen von RSS, deren Versionsnummern zwar aufeinander Bezug nehmen, die aber von verschiedenen Firmen bzw. Entwicklergruppen zum Teil unabhängig voneinander herausgegeben wurden:

Feed-Formate

Format Jahr Entwickler Notizen Bedeutung der Abkürzung Spezifikation
RSS 0.90 1999 Firma Netscape basiert auf RDF Rich Site Summary
RSS 0.91
RSS 0.92
2000 Firma UserLand Software basiert nicht mehr auf RDF, sondern auf einer einfachen XML-DTD Rich Site Summary RSS 0.91 RSS 0.92
RSS 1.0 2000 freie Entwicklergruppe mit Unterstützung des W3C Parallelentwicklung zu RSS 0.91, wieder auf RDF basierend. RDF Site Summary RSS 1.0
RSS 2.0 2002 Firma UserLand Software erweitert die älteren RSS-0.9x-Spezifikationen, macht aber keinen Gebrauch von RDF. RSS 2.0 ist umstritten, da es entgegen den Aussagen von UserLand nicht vollständig abwärtskompatibel zu den 0.9x-Versionen ist, setzt sich als Quasi-Standard gleichwohl immer mehr durch. Really Simple Syndication RSS 2.0.9
Atom 2005 IETF Internet Engineering Task Force RSS 2.0. RSS und Atom sind nicht miteinander kompatibel, die beiden Formate können jedoch ineinander umgewandelt werden. Atom Syndication Format RFC 4287

Der Artikel The myth of RSS compatibility erläutert die Unterschiede zwischen den RSS-Versionen.


Aufbau einer RSS-Datei

Der folgende Beispielcode zeigt einen einfachen RSS-Feed auf Basis von RSS 2.0. Der nicht hervorgehobene Text muss jeweils durch die eigenen Inhalte ersetzt werden.

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
 
<rss version="2.0">
 
  <channel>
    <title>Titel des Feeds</title>
    <link>Adresse der Webpräsenz</link>
    <description>Kurze Beschreibung des Feeds</description>
    <language>de-de</language>
    <copyright>urheberrechtliche Informationen</copyright>
    <pubDate>Datum der Erstellung</pubDate>
    <image>
      <url>Soll eine Grafik, z.&nbsp;B. ein Logo, eingebunden werden,
           hier dessen Adresse eintragen</url>
      <title>Titel des Bildes</title>
      <link>Adresse, mit der das Bild verknüpft werden soll, z.&nbsp;B.
            die Adresse der Website des Herausgebers</link>
    </image>
 
    <item>
      <title>Titel des ersten Artikels</title>
      <description>Eine kurze Zusammenfassung des Artikels</description>
      <link>Adresse zur Gesamtansicht des Artikels</link>
      <author>Autor des Artikels &lt;E-Mail-Adresse&gt;</author>
      <guid>Eindeutige Nummer des Artikels, muss für jeden Eintrag anders sein</guid>
    </item>
 
    <item>
      <title>Titel des zweiten Artikels</title>
      <description>
        <![CDATA[
        <h1>Hier kann auch der vollständige HTML-Inhalt
          des Artikels stehen</h1>
        <p>…</p>
        ]]>
      </description>
      <author>Autor des Artikels &lt;E-Mail-Adresse&gt;</author>
      <guid>Eindeutige Nummer des Artikels, muss für jeden Eintrag anders sein</guid>
      <link>Adresse zur Gesamtansicht des Artikels</link>
    </item>
 
    …
 
  </channel>
 
</rss>
  • Der Autor des Eintrags kann in der Form Vollständiger Name &lt;email@example.com&gt; angegeben werden. Das entspricht einer nach RFC 822 (Sektion 6 ADDRESS SPECIFICATION) geformten Adresse, die mit SGML-Entitäten codiert wurde.
  • Das Datum entspricht auch der RFC 822 (z. B. Sat, 15 Nov 2003 09:59:01 +0200).
    Das Datum der RFC 2822 wird aber von den meisten RSS-Readern auch verstanden.

Verlinkung einer RSS-Datei

Man kann eine RSS-Datei in der HTML-Seite, deren Inhalte sie maschinenlesbar enthält, verlinken. Dieses Verfahren wurde für RSS nie spezifiziert, allerdings können fast alle Aggregatorprogramme dadurch selbständig die Adresse des RSS-Feeds eines Webangebots herausfinden (genannt auto-discovery). Moderne Browser ermöglichen es dem Seitenbesucher, den so verlinkten RSS-Feed zu abonnieren. Beispielsweise wird in der Adress- oder Statusleiste des Browser-Fensters eine RSS-Schaltfläche angezeigt.

Dazu fügt man im head-Bereich ein link-Element ein:

<link rel="alternate" type="application/rss+xml"
   title="RSS" href="http://www.example.net/feed.rss" />

Es ist ebenfalls möglich mehrere dieser Links zu verwenden.





Dieser Artikel basiert auf dem Artikel RSS aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In diesem Wiki und / oder der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.